Füssen (Deutschland): Was gibt es in Bayern zu sehen?

post-title

Was Sie in Füssen sehen sollten, Reiseroute mit den wichtigsten Denkmälern und Sehenswürdigkeiten, einschließlich des historischen Zentrums, der Abtei San Magno, des Stadtmuseums und der bayerischen Schlösser in der Umgebung.


Touristeninformation

Fussen, eine deutsche Stadt in Bayern, ist die letzte Station auf der Touristenstraße der Romantischen Straße in der Nähe der berühmten bayerischen Königsschlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein.

Diese hübsche Stadt liegt etwa 800 Meter über dem Meeresspiegel am linken Ufer des Lech, aus dem der mit Hilfe eines Damms entstandene künstliche See Forggensee stammt.


Füssen war eine römische Siedlung an der Via Claudia Augusta, der alten Straße, die von Verona über die Alpen in die römische Provinz Castra Augusta, die heutige Stadt Augusta, führte.

Während des Mittelalters und in den folgenden Jahrhunderten fand die Entwicklung von Füssen in enger Verbindung mit dem Benediktinerkloster San Magno statt, das zum Dreh- und Angelpunkt von Religion, Kultur und Wirtschaft dieses Landes wurde.

Im 18. Jahrhundert war es ein sehr bekanntes Zentrum in Europa für den Bau von Geigen.


Was zu sehen

Die Abtei von San Magno, die im 9. Jahrhundert vom irischen Mönch San Magno gegründet wurde, wurde im 12. Jahrhundert wieder aufgebaut und im 18. Jahrhundert in einen Barockstil umgewandelt, bevor sie 1803 säkularisiert wurde.

Im Südflügel der Abtei befindet sich das Bürgermuseum von Füssen mit Exponaten zur Geschichte der Abtei und der Stadt, insbesondere zur traditionellen Herstellung von Lauten und Geigen.

Das historische Zentrum von Füssen wird von der Burg Hohes Schloss dominiert, einer der bedeutendsten spätgotischen Befestigungen in Deutschland, die die Sommerresidenz der Augsburger Bischöfe war.

Im Nordflügel des Schlosses befindet sich die Staatsgalerie, eine Galerie, in der spätgotische und Renaissance-Gemälde und Skulpturen aus Süddeutschland ausgestellt sind.

Die Ausstellung ist einen Besuch wert, schon allein, um das prächtige Interieur dieser Wohnungen zu bewundern, die einst von den Fürstenbischöfen von Augsburg bewohnt wurden.

Das Allgäu | WDR Reisen (April 2021)


Tags: Deutschland
Top