Berberitze: Wofür es verwendet wird, therapeutische Eigenschaften von Beeren

post-title

Wofür wird Berberitze verwendet, welche therapeutischen Eigenschaften können dem Organismus Vorteile bringen? Zubereitungen auf der Basis von Rinde, Blättern und Beeren dieses Strauchs sind ideal für die Zubereitung von Infusionen, Kräutertees und Abkochungen.


Berberitzeneigenschaften

Berberitze, die eine Höhe von über 3 Metern erreichen kann, ist eine Pflanze mit dünnen Stielen und Zweigen.

An diesen Stielen befinden sich Blätter, die in dreigliedrige Stacheln verwandelt sind, in deren Achselhöhle sehr kleine Zweige implantiert sind, die eine Länge von nicht mehr als 3 Millimetern erreichen.


Ihre Blätter, fast völlig ohne Blattstiel, haben eine elliptische Form und eine gezackte Kante, deren Zähne im letzten Teil einen kurzen Dorn haben.

Die charakteristischen Blüten haben einen Kelch mit sechs gelben Kelchblättern und eine Krone mit 6 ebenfalls gelben Blütenblättern, von denen jede an ihrer Basis zwei winzige Drüsen enthält, die einen köstlichen Nektar absondern, der von Bienen sehr geschätzt wird.

Die Früchte bestehen aus roten Beeren, die in Trauben gesammelt werden.


Mit einer Blüte, die in den Monaten Mai und Juni stattfindet, ist diese Pflanze in Italien weit verbreitet, hauptsächlich in bergigen und hügeligen Gebieten.

Was die Eigenschaften betrifft, so hat die für den Magen getönte Bitterrinde abführende Wirkungen, wenn sie in hohen Dosen verwendet wird.

Die Schale, die die Kontraktion der Milz bestimmt, wird bei Metrorrhagie und Dysmenorrhoe eingesetzt.


Es wird häufig gegen Störungen des Verdauungssystems aufgrund von Leberfunktionsstörungen bei chronischen Dyspepsien mit relativem Appetitverlust und Verstopfung eingesetzt.

Durch die Beeinflussung der Kontraktion der glatten Muskelfasern wirkt das Medikament gegen Metrorrhagie, sowohl begleitet von Uterusmyomen, als auch während der Wechseljahre.

Empfohlene Lesungen
  • Berberitze: Wofür es verwendet wird, therapeutische Eigenschaften von Beeren
  • Malve: wofür es verwendet wird, therapeutische Eigenschaften, Infusion, Abkochung
  • Holly: Bedeutung, Eigenschaften, Infusion
  • Birke: Baummerkmale, Kräuterteeblätter, Holzkohle
  • Absinth: Was es ist, Eigenschaften von Amtskraut

Die Blätter werden typischerweise bei chronischer Ruhr verschrieben.

Eine Berberitzeninfusion ist sehr nützlich zum Gurgeln bei Angina sowie zum Waschen der Wunden und Geschwüre der Haut.

Für eine Infusion benötigen Sie 4 Gramm Rinde, um einen halben Liter Wasser zum Kochen zu bringen.

Fügen Sie Zucker hinzu und nehmen Sie die Menge von zwei oder drei Tassen pro Tag ein, um sie zwischen den Mahlzeiten zu verteilen.

Es ist möglich, die Dosierung auf bis zu 50 Gramm Rinde pro Liter Wasser zu erhöhen, wodurch eine tonische Infusion erhalten wird.

Für die Zubereitung eines erfrischenden und harntreibenden Kräutertees werden 30 bis 50 Gramm Beeren pro Liter Wasser benötigt, die vor dem Trinken gekocht und leicht gesüßt werden müssen.

Tags: Kräuter
Top