Kürbis Parmigiana mit Pilzen gebacken

post-title

Wie man Kürbis-Parmigiana macht, Rezept für eine Beilage, die im Ofen gekocht werden soll, einschließlich Pilzen und Ricotta in Tomatensauce, Kochzeit erforderlich.


Zutaten 6 Personen

- 600 gr. von Kürbisbrei

- 400 gr. von Steinpilzen


- 300 gr. Hüttenkäse

- 300 gr. Tomatensauce

- 1 Knoblauchzehe


- 1 Bund Basilikum

- Petersilie und Thymian

- 100 gr. von Parmesan


- Olivenöl extra vergine

- Salz und Pfeffer nach Geschmack

Empfohlene Lesungen
  • Petersilienartischocken mit Knoblauch
  • Kohlschnitzel mit Würstchen und Oliven
  • Kapern-Sardellen-Sauce mit Oliven
  • Bratkartoffeln mit Tomaten
  • Rezept für Landsalat mit Salat und Sardellen

Wie man Kürbis-Pilz-Parmigiana macht

Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden.

Den Kürbis waschen und der Länge nach in Scheiben schneiden.

Legen Sie die Kürbisscheiben auf die Ofenpfanne und kochen Sie sie etwa eine halbe Stunde lang im Ofen.

In der Zwischenzeit den Knoblauch in einer Pfanne anbraten und die Pilze, Petersilie, Thymian, Salz und Pfeffer hinzufügen.

Kochen, bis die Pilze zart werden.

Bereiten Sie dann eine Sauce vor, indem Sie ein paar Esslöffel Pilze zum Ricotta geben.

In eine Auflaufform etwas Tomatensauce und gehacktes Basilikum auf den Boden geben und eine erste Schicht Ricotta und Pilze mit geriebenem Parmesan bestreuen.


Weiter in Schichten mit den Kürbisscheiben, der Tomatensauce, dem Ricotta mit den Pilzen und zuletzt dem mit den restlichen Steinpilzstücken und dem Parmesan garnierten Kürbis bedecken.

20 Minuten bei 180 ° C backen.

Gnocchi-Auflauf mit Schinken, Pilzen und Tomaten | Chefkoch.de (Juni 2021)


Tags: Beilagen
Top