Helsinki (Finnland): Was gibt es in der Hauptstadt zu sehen?

post-title

Was in Helsinski zu sehen ist, Reiseroute mit den wichtigsten Denkmälern und Sehenswürdigkeiten, einschließlich Suomenlinna, Hauptbahnhof und Nationalmuseum.


Touristeninformation

Helsinki, das wichtigste Handelszentrum und die Hauptstadt Finnlands, liegt auf einer kleinen Halbinsel, die an drei Seiten von der Ostsee gebadet wird und von kleinen Inseln wie der Festung Suomenlinna umgeben ist.

1550 von Gustavo Vasa am Ufer des Flusses Vanda gegründet und 1640 an seinen heutigen Standort verlegt.


Helsinki, die Hauptstadt Finnlands, auch bekannt als die weiße Perle des Nordens, ist eine vom Meer umgebene Stadt, die mit verschiedenen Brücken, die sie mit dem Festland verbinden, ihr Aussehen mit den wechselnden Jahreszeiten ändert, die ihr mit ihren Farben einen immensen Charme verleihen .

Das Zentrum von Helsinki entwickelte sich rund um den Senatsplatz und umfasst hauptsächlich neoklassizistische Gebäude.

Was zu sehen

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Helsinki sind die orthodoxe Kathedrale von Uspenski, der alte Senat Senaatintori, die Universität, der Marktplatz von Kauppatori mit der Statue von Havis Amanda, das nationale und zeitgenössische Kunstmuseum Kiasma, die Oper und die Kirche aus dem Felsen geschnitzt Temppeliaukion Kirkko, das moderne Zentrum von Kamppi und die Esplanadi Avenue.


Ein atemberaubendes Panorama ist von der Terrasse des Cafés im dreizehnten Stock des Torni-Hotels in Kalevankatu aus zu sehen, einer Straße, die die Mannerheimintie in der Nähe von Stockmann oder das als das größte Kaufhaus Europas geltende Kaufhaus kreuzt.

In Helsinki können Sie auch Beispiele moderner Architektur wie den Hauptbahnhof und das Konzerthaus Finnland bewundern.

Es ist sehr interessant, die zur Zeit der schwedischen Besatzung befestigte und perfekt erhaltene Insel Suomenlinna zu besuchen, auf der Sie die ausgeklügelten Verteidigungssysteme bewundern können, die sie zu einer der Haupttouristenattraktionen machen.


Für diejenigen, die gerne einkaufen, ist es ideal, auf die Esplanade zu ziehen, das Gewerbegebiet, in dem sich die Geschäfte zwischen grünen Straßen und Gärten konzentrieren.

Besuchern nordischer Märchen wird empfohlen, Seurasaari zu besuchen, ein Freilichtmuseum, dessen Thema traditioneller Lebensstil ist.

Empfohlene Lesungen
  • Helsinki (Finnland): Was gibt es in der Hauptstadt zu sehen?
  • Finnland: nützliche Informationen
  • Aland (Finnland): Was gibt es auf den Inseln zu sehen?
  • Tampere (Finnland): Was gibt es zu sehen?
  • Rovaniemi: Was gibt es in der Stadt Santa Claus zu sehen?

Wir sollten nicht vergessen, wie wichtig die Landschaft ist, die eine weitere Attraktion darstellt, die in ihrer Gesamtheit und Komplexität zu beobachten ist und aus vielen Inseln und Inselchen besteht, die über bequeme Brücken und regelmäßige Linien von Passagierfähren mit dem Festland verbunden sind.

Die Landschaft von Helsinki ist eine der Hauptattraktionen dieser Stadt.

Zuallererst macht die Tatsache, dass sich diese Stadt über eine große Anzahl kleiner Inseln erstreckt, sie dank der zahlreichen Verbindungsbrücken und des Fährdienstes zu etwas ganz Besonderem.

Die Landschaft ändert sich stark zwischen der Sommerperiode, in der üppige Vegetation vorherrscht, und der Winterperiode, in der sie vollständig weiß getüncht, kalt, aber immer faszinierend ist.

Denken Sie daran, dass das Klima in Helsinki im Winter sehr kalt und im Sommer niemals heiß ist, wenn die Temperaturen 20 Grad nicht überschreiten.

Obwohl dieses städtische Zentrum in Helsinki außerhalb des Polarkreises liegt, ist es auch möglich, die eindrucksvolle Landschaft zu bewundern, die durch weiße Nächte geschaffen wurde, ein Phänomen, bei dem es nie vollständig Nacht ist und das sich im Laufe des Jahres einige Wochen lang wiederholt.

Es ist eine permanente Dämmerung, die um den 21. Juni etwa 15 Tage lang auftritt und in der die Sonne direkt unter dem Horizont bleibt und den Himmel nicht vollständig verdunkelt.


Zu den wichtigsten wirtschaftlichen Aktivitäten zählen die Textil-, Papier-, Möbel-, Marine-, Zuckerindustrie sowie Brennereien, die Helsinki besuchen.

HELSINKI - FINLAND'S CAPITAL OF STYLE (Juni 2021)


Tags: Finnland
Top